Zum Inhalt

Touch-Back-Funktion

Die Touch-Back-Funktion des QuattroPods erlaubt Ihnen Gesten mit bis zu 10-Fingern eines Multitouch-fähigen Bildschirms drahtlos an Ihr Endgerät zurückzusenden.

Wenn auf einen anderen Teilnehmer gewechselt wird, steht ihm auch die Touch-Back-Funktionalität zur Verfügung. Dies ermöglicht die Interaktivität und Kreativität von mehreren Teilnehmern an einem Bildschirm.

Touch-Back-Funktion mit QuattroPod

QuattroPod Touch-Back-Funktion

Anleitung: Touch-Back-Funktion mit QuattroPod.

Zum YouTube-Video

Voraussetzungen

  • Windows 7 / 8 / 10

  • macOS 10.14.6 oder höher. Es werden keine Multitouch-Gesten unterstützt

  • Das neueste Firmwareupdate für den QuattroPod.

Einrichtung

  • Schließen Sie das USB-Kabel Ihres touchfähigen Bildschirms an den USB-Anschluss des Empfängers an.

  • Wenn der Empfänger die Touch-Funktionalität Ihres Bildschirms erfolgreich entdeckt hat, erscheint das Maus-Symbol oben rechts auf der Startseite.

Die Touch-Back-Funktion ist aktiviert

  • Bei einigen Displays müssen Sie möglicherweise die Funktion Reverse Control aktivieren:

Touchback unter Windows/macOS

Schließen Sie den Sender an einen USB-Port Ihres Notebooks an. Schließen Sie anschließend das mitgelieferte HDMI- oder DisplayPort-Kabel an. Die Bildschirmübertragung erfolgt automatisch:

Sender auf PC umschalten

  • Wenn die Touch-Back-Funktion erfolgreich aktiviert wurde, erscheint die Meldung "Hid Driver loading ..." für einige Sekunden auf dem Bildschirm.

Die Touch-Back-Funktion wurde erfolgreich freigeschaltet

  • Die Touch-Gesten Ihres Displays werden an den Rechner zurückgesendet.

Touch-Gesten werden an den Rechner zurückgesendet