Erweiterte Einstellungen

Mit den Erweiterten Einstellungen können Sie die Firmware aktualisieren und viele Einstellungen des QuattroPods bequem per Fernzugriff anpassen. Um die Web-Oberfläche zu erreichen, können Sie sich mit dem QuattroPod entweder per Netzwerkkabel oder drahtlos verbinden.

Netzwerkkabel anschließen und verbinden

Um zur Web-Oberfläche zu gelangen, müssen Sie sich im gleichen Netzwerk wie der QuattroPod befinden.

  • Schließen Sie dazu ein Netzwerkkabel am Ethernet-Anschluss an der Rückseite des QuattroPods an und verbinden Sie es mit Ihrem Netzwerk bzw. mit Ihrem Router.

Drahtlos mit QuattroPod verbinden

  • Um sich drahtlos mit dem QuattroPod zu verbinden, suchen Sie auf Ihrem Gerät die SSID, die am Bildschirm angezeigt wird.

  • Das Kennwort dazu finden Sie ebenfalls am Bildschirm, wie oben abgebildet.

Anmeldung

  • Notieren Sie sich die IP-Adresse, die unten links angezeigt wird.

  • Rufen Sie nun Ihren Web-Browser auf.

  • Klicken Sie mit der Maus in die Adressleiste des Browsers und geben Sie die IP-Adresse des QuattroPods ein.

  • Nachdem Sie die Eingabetaste gedrückt haben, sollte nun die Einstellungsoberfläche des QuattroPods erscheinen. Geben Sie das Kennwort ein. Standardmäßig lautet es 000000. Wenn dieses Kennwort nicht akzeptiert wird, müssen die Sie die Standardeinstellungen zurücksetzen.

Die folgenden Funktionen stehen zur Verfügung:

Android APK herunterladen

Nutzen Sie diese Option, um die Android-APK-Datei vom Empfänger herunterzuladen und die QuattroPod-App auf einem Android-Gerät "per Hand" zu installieren. Bei der Ausführung einer APK-Datei könnte eine Genehmigung aus Sicherheitsgründen in z.B. Einstellungen | Sicherheit benötigt werden.

Android APK herunterladen
Android APK herunterladen

Netzwerkmanagement

Mit 5Ghz WLAN-Router/AP verbinden

Wenn Sie den QuattroPod lieber per Wireless Access Point verbinden, um auf das Internet zuzugreifen, finden Sie die Möglichkeit dazu hier.

WLAN merken

Legt fest, ob der QuattroPod mit dem Wireless Access Point nach einem Neustart automatisch verbunden werden soll.

Gerätemanagement

Dieser Bereich hilft Ihnen, die Sprache der Benutzeroberfläche, die Auflösung oder die Angabe Max. Verbindungen zu wechseln. Außerdem können Sie für Empfänger und Sender die Kopplungsdatei herunterladen.

Sprache

Unter Sprache wählen die gewünschte Anzeigesprache der Web-Oberfläche aus.

Auflösung

Hier wählen Sie die Ausgabeauflösung des QuattroPods aus. Sie können entweder eine bestimmte Auflösung auswählen oder wählen Sie einfach Auto und der QuattroPod stellt die optimale Auslösung für Ihren Bildschirm automatisch ein.

Standard Auflösung
HD 1280 × 720
Full-HD 1920 × 1080
4K UHD 3840 × 2160
DCI 4K 4096 × 2160

Max. Verbindungen

Hier geben Sie die maximale Benutzeranzahl des Empfängers an.

Android Audioübertragung

Hier aktivieren Sie Android Sound Streaming über die Android App.

Anzeigemodus

Hier legen Sie fest, ob die Anzeige Ihres Endgeräts auf dem externen Bildschirm bzw. auf dem Beamer im Original oder im Vollbild angezeigt werden soll.

ORIGINAL

Mit Original-Modus wird das ursprüngliche Seitenverhältnis des Endgeräts z.B. eines iPads auf dem externen Bildschirm bzw. auf dem Beamer angezeigt:

Das iPad wird im Original angezeigt
Das iPad wird im Original angezeigt

VOLLBILD

Mit Vollbild-Modus wird die Eingabe des Endgeräts automatisch angepasst, um das gleiche Seitenverhältnis wie der externe Bildschirm bzw. der Beamer zu haben:

Das iPad wird im Vollbild angezeigt
Das iPad wird im Vollbild angezeigt

Zeitgesteuerter Neustart

Um die Leistung des QuattroPods zu optimieren, insbesondere bei Geräten, die dauerhaft im Betrieb sind, schalten Sie die Option Zeitgesteurter Neustart EIN. Der Empfänger startet sich automatisch neu, wenn die folgenden Bedingungen zutreffen:

  • Der QuattroPod war 8 Stunden nicht im Betrieb.
  • Alle Sender sind mind. 8 Stunden ausgeschaltet.
  • Weder AirPlay noch die Android App wurden seit 8 Stunden verwendet.
  • Die Web-Oberfläche der Einstellungen wurde 8 Stunden nicht verwendet.
Zeitgesteuerter Neustart einschalten
Zeitgesteuerter Neustart einschalten

Admineinstellungen

In diesem Bereich können Sie den QuattroPod auf die neuste Firmware aktualisieren, auf Standardeinstellungen zurücksetzen und andere erweiterten Einstellungen setzen.

WLAN-Kanal

Um störende WLAN-Signale zu vermeiden, können Sie den WLAN-Modus anpassen.

LAN IP-Einstellungen

Eine statische IP-Adresse für den LAN-Anschuss des Empfängers vergeben.

SSID-Name

Hier können Sie die SSID des Empfängers umbenennen, verstecken, oder ausschalten.

Kennwort (fürs WLAN)

Aus Sicherheitsgründen kann das Kennwort geändert oder versteckt werden.

Mein Bildschirm

Wenn gewünscht, kann man das Bild der Startseite austauschen. Dies ist eine dauerhafte Änderung. Nach dem Einspielen eines neuen Bildes kann das vorherige Bild nicht wiederhergestellt werden, auch bei einem Zurücksetzen der Einstellungen des Empfängers.

Einen Download der von uns mitgelieferten Startseite finden Sie hier.

Host-Kontrolle

Antrag automatisch genehmigen

Der erste sich verbindende Benutzer wird als Gastgeber (Host) bezeichnet und die anderen als Gäste. Standardmäßig muss jeder Antrag zum Senden vom Host genehmigt werden, im dem er die Seitetaste seines Senders drückt. Wenn Antrag automatisch genehmigen auf On eingestellt ist, wird der Antrag zum Senden automatisch genehmigt. Mehr zu diesem Thema finden Sie im Kapitel Sender bedienen.

Bildschirm teilen

Standardmäßig ist diese Funktion freigeschaltet. Dies bedeutet, dass der Bildschirm geteilt wird, um bis zu vier Geräte gleichzeitig zu zeigen, auch bekannt als Splitscreen-Modus. Wenn Bildschirm teilen aus ist, übernimmt der nächste genehmigte Sender im Vollbildmodus.

AirPlay

Mit einem iOS/macOS Gerät können Sie Ihren Bildschirminhalt auch direkt per Apple AirPlay übertragen. Das bedeutet, Sie benötigen in diesem Fall keinen QuattroPod-Sender. Diese Funktion ist 'out-the-box' freigegeben. Jedoch, bei einem Zurücksetzen des Empfängers wird die Funktion deaktiviert.

Admin-Kennwort

Das Admin-Kennwort des Empfängers ändern.

Bildschirmschoner

Bildschirm bzw. die HDMI-Ausgabe des Empfängers nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität ausschalten. Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert.

Inaktivität bedeutet, dass die Startseite auf dem Bildschirm angezeigt wird und keine Sender Inhalte übertragen.

Inaktivität beginnt, wenn die Startseite angezeigt wird
Inaktivität beginnt, wenn die Startseite angezeigt wird

Während der Bildschirmschoner läuft, bleibt der Empfänger im Betrieb. Die Web-Oberfläche ist erreichbar und die Sender können noch verbunden werden.

Sie können den Empfänger aufwecken bzw. die HDMI-Ausgabe wiederherstellen, indem Sie Inhalte vom Sender erneut übertragen.

Enterprise-WLAN

Ein digitales Zertifikat hochladen.

Festgelegter Host

Legen Sie einen bestimmten Benutzer bzw. einen Sender fest, dass sich immer als Host der Präsentation bezeichnet wird. Eine umfassende Anleitung zu diesem Thema finden Sie hier.

Google Cast (ChromeCast)

Die Übertragung von ChromeCast-Geräten unterstützen. Eine umfassende Anleitung zur Verwendung von Chromecast finden Sie hier.

Castcode-Kontrolle

Legen Sie fest, ob jeder Gast per die Android-App bzw. per AirPlay einen vierstelligen Code eingeben muss, um Inhalte übertragen zu dürfen.

  • AUS - Kein Passcode wird benötigt
  • Zufällig - Zufällig (erneut sich automatisch beim Einschalten bzw. beim Neustart)
  • Fest - Einen festen Castcode angeben

Der Castcode wird hier angezeigt:

Der Castcode
Der Castcode

Upgrade (Firmware)

Sie können die Firmware der Empfänger und Sender aktualisieren, um die neuesten Erweiterungen und Funktionen nutzen zu können. Eine umfassende Anleitung zur Aktualisierung finden Sie hier.

Kopplungsdatei herunterladen

Laden Sie die Kopplungsdatei herunter, um einen Sender mit dem Empfänger per USB-Stick zu koppeln, wenn der Empfänger an der Decke montiert ist oder einfach schwer zu erreichen ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Sender koppeln.

Multicast

Nutzen Sie diese Funktion, um den Empfänger im Multicast-Modus zu starten. Eine umfassende Anleitung zu diesem Thema finden Sie hier.

Neustarten
Neustarten

Neustarten

Nutzen Sie diese Funktion, um den Empfänger neu zu starten.

Neustarten
Neustarten

Auf Standardeinstellungen zurücksetzen

Nutzen Sie diese Funktion, um den Empfänger und die Sender auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen. Dies beeinflusst weder das Hintergrundbild der Startseite, die SSID, noch die Firmware-Version.

Wenn Ihr Sender sich dach dem Zurücksetzen nicht freischalten lässt, überprüfen Sie den Empfänger und kopplen Sie den Sender mit dem Empfänger neu.

Auf Standardeinstellungen zurücksetzen
Auf Standardeinstellungen zurücksetzen

Über das Gerät

Nutzen Sie diese Option, um eine Übersicht des QuattroPods, aller verbundenen Sender und Netzwerkinformationen dazu zu erhalten.

Über
Über

results matching ""

    No results matching ""