Zum Inhalt

Linux

Mit dem QuattroPod stehen Ihnen zum Übertragen Ihres Bildschirms zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Google Cast streamen

Mit dem Google Chrome-Browser können Sie die Funktion Streamen verwenden:

Übertragungsquelle

In dieser Anleitung wird erklärt, wie man unter Ubuntu 20.04 Google Chrome installiert. Der Chrome Browser kann jedoch auf vielen Distributions wie Debian, Kali, Linux Mint, Puavo, Suse und LinuxMusterinstalliert werden.

Google Cast auf QuattroPod freischalten

Standardmäßig ist Chromecast auf QuattroPod-Geräten aktiviert. Sollten Sie die Funktion jedoch erneut aktivieren wollen, finden Sie die entsprechende Option Chromecast unter Erweiterte Einstellungen:

Google Chrome installieren

  • Drücken Sie STRG + Alt + T, um ein Terminal-Fenster zu öffnen.

  • Paketlisten aktualisieren

apt-get update
  • Führen Sie anschließend folgende zwei Befehle aus:
$ wget https://dl.google.com/linux/direct/google-chrome-stable_current_amd64.deb
$ sudo apt install ./google-chrome-stable_current_amd64.deb

Aus dem Chrome-Browser Streamen

  • Suchen Sie Google Chrome und führen Sie ihn aus:

  • Wählen Sie über die drei Punkte oben rechts den Menüpunkt Streamen...

Streamen..

Wählen Sie die gewünschte Übertragungsquelle aus:

  • Tab streamen - Überträgt standardmäßig nur den aktiven Tab
  • Desktop streamen - Überträgt den gesamten Computerbildschirm
  • Datei streamen - Bietet beste Leistung zum Video abspielen

Übertragungsquelle

Um die Übertragung zu starten, wählen Sie einfach den gewünschten Empfänger aus.

Übertragung starten

Um die Übertragung zu beenden, klicken Sie nochmal auf den Empfänger.

Übertragung beenden

Per Rechtsklick kann man Streamen-Symbol an die Symbolleiste anheften:

Streamen-Symbol immer zeigen